Info zur Abgabe von Nachzuchten

Was muss der Halter dieser Tierart beachten? 

Jeder Halter ist verpflichtet, seinen aktuellen Bestand dieser Art bei der zuständigen Behörde zu melden und auch alle zukünftigen Zu- und Abgänge mitzuteilen.

 

Jeder Halter der Tiere der besonders geschützten Arten hält, ist dazu verpflichtet diese nach § 7 Absatz 2 der Bundesartenschutzverordnung diese bei der zuständigen Behörde unverzüglich an- und auch abmelden.

Die Meldung muss Angaben über Zahl, Art, Alter, Geschlecht, Herkunft, Verbleib, Standort, Verwendungszweck und Kennzeichen der Tiere enthalten.

Die Bestandsmeldung muss ausgefüllt und unterschrieben werden und mit einer Kopie der EU-Bescheinigung bei streng geschützten Arten bzw. einer Kopie des Herkunftsnachweises (z. B. Zuchtbescheinigung oder Nachweis der legalen Einfuhr) bei besonders geschützten Arten versehen sein.

 

Falls eine Fotodokumentation des Tieres vorhanden ist, müssen davon Farbkopien gefertigt und zusammen mit aktuellen Fotos sowie den oben genannten Unterlagen eingereicht werden.

Für Händler und gewerbliche Züchter besteht darüber hinaus eine Buchführungspflicht nach der Bundesartenschutzverordnung.

Lygodactylus williamsi hat einen  Schutzstatus und Meldepflicht...  warum?

Lygodactylus williamsi satnden schon ab 2014 im Anhang B der EU-Artenschutzverordnung. Damit wurde bereits der Himmelblaue Zwergtaggecko unter besonderen Schutz gestellt. Er gehört leider durch illegale Wildfänge und die immer weiter fortschreitende Verkleinerung seines Lebensraumes zu den vom Aussterben bedrohten Arten. Mittlerweile ist dreiviertel des Bestandes des Himmelblauen Zwergtaggeckos bereits abgesammelt und der Bestand ist dramatisch gesunken.

Besitz- und Vermarktungsverbot des Himmelblauen Zwerggeckos

 

Grundsätzlich dient das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) dem Schutz wildlebender Arten. Damit sind natürlich auch Privathalter davon betroffen. Lygodactylus williamsi sind im CITES-Anhang-I- gelistet und unterliegen somit einem Besitz- und Vermarktungsverbot. Nachzuchten sind davon grundsätzlich ausgenommen.

Anmeldung 

Die Meldung muss bei der zuständigen unteren Naturschutzbehörde erfolgen.

Der Verkäufer muss dem Käufer ein Herkunfts nachweis und die speziell beantragte Vermarktungsgenehmigung mitgeben auf dem auch die Behörde angegeben ist, bei der das Tier angemeldet wurde, deren Gebühr vom jeweiligen Bundesland in einer Gebührenordnung festgelegt wird.

 

Seit Dezember 2017 ist eine Fotodokumentation bei Tieren die älter als 6 Monate alt sind erforderlich!!

 

Der Verkäufer hat beim beantragen der Vermarktungsgenehmigung entsprechende Bilder beizufügen. Diese werden als Fotodokumentation Bestandteil der Bescheinigung. Diese Bescheinigungen sind transaktionsbezogene Bescheinigungen, die für die mehrfache Vermarktung im ausstellenden Mitgliedstaat gültig sind.

Bescheinigungen ohne Fotodokumentation sollten grundsätzlich nur noch für Tiere bis zu einem Alter von 6 Monaten ausgestellt werden. Mit diesen Dokumenten ohne Fotodokumentation darf nur die einmalige Vermarktung erlaubt werden.

was muss der Käufer unbedingt beachten

Auf dem Foto muss die Zeichnung der Tiere beidseitig im Bereich zwischen Kopf und Vorderfüßen dokumentiert sein. Diese Zeichnung ändert sich nach dem 6. Lebensmonat nicht mehr und wird zur  Identifikation des Tieres genutzt.

 

 

Nach dem Kauf muss das Tier dann bei der eigenen zuständigen Behörde angemeldet werden.

Bitte Kaufe keine Lygodactylus williamsi ohne Herkunftsnachweis und der  Vermarktungsgenehmigung !!!
Sollte der Verkäufer dies nicht haben, dann solltest du auf den Kauf verzichten.

Wie läuft die Abgabe von Zwerggecko Nachzuchten bei mir ab ?

Meine jungen Geckos gebe ich auf jeden Fall erst ab dem 6-8 Monat nach ihrer Geschlechtsbestimmung ab. Sodass zu diesen Zeitpunkt die kleinen Willimasi dann Top Fit, sehr neugierig , zeigefreudig , Futter fest und Kugelrund sind. Allerdings gebe ich sie nur an zuvor gut vorbereitete Halter ab. Zudem verschicke ich keine Geckos. Das heißt sie werden nur an Selbstabholer abgegeben: Abholung in NRW Mönchengladbach. Ich halte das verschicken von Tieren für Tierquälerei und kann dies nicht guten Gewissens machen. 

Unerfahrene Halter bekommen bevor sie ihre Geckos kaufen, bei mir auf jeden Fall die Gelegenheit, sich über alles gründlich zu informieren und stehe selbstverständlich auch nach der Abgabe immer gerne weiterhin Fragen zu beantworten und nützliche Tipps zu geben zur Verfügung. Schließlich möchte ich das es meinen Schützlingen auch noch lange nach der Abgabe weiterhin gut geht!

Über mich

Hallo ich heiße Thomas, Wohne in NRW Mönchengladbach und habe 2010 mit meinem Hobby der Zucht von D. leucomelas und dem L. williamsi angefangen. Am Anfang habe ich mir meine ersten 4 Gebänderten Dendrobates leucomelas angeschafft. Über die Jahre sind noch jeweils ein Pärchen D.leucomelas Bolivar, Cerro Autana, British Guyana, E.anthonyi und eine Zwerkgecko Art die Lygodaktylus Williamsii dazugekommen. Mit der tatkräftigen Unterstützung meiner besseren hälfte Jenny, habe ich Jetzt eine gut laufende erfolgreiche Zucht und nahezu regelmäßig junge Futterfeste Fröschlein und Geckos an gut vorbereitete, verantwortungsvolle Hände abzugeben. Um mein Interesse an meinem Hobby mit Gleichgesinnten teilen zu können gebe ich gerne mein über die Jahre angesammeltes wissen bestmöglich über dies Seite weiter. Hoffentlich kann ich auch dich als Züchter bald für mein Hobby begeistern und dir vielleicht für den Start mit deinen ersten Fröschlein oder Zwergtaggeckos behilflich sein.

Folge mir auf:

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube
Kontakt

Gefällt dir die Homepage und möchtest mich dabei unterstützen?

Leider kostet der Unterhalt dieser Homepage eine menge Geld. Um dir weiterhin eine informative Homepage bieten zu können, bin ich auf kleine Spenden über PayPal (gelber Spenden Button) oder auf ein Käufe über meine links für die ich eine kleine Provision bekomme angewiesen.

- jeder EUR hilft. - Danke...

©2020 by Biolizard. Proudly created with Wix.com